Property Management Audit

Ertragspotenziale heben

Mit diesem Modul können wir die Potenziale Ihres Portfolios genau erfassen und Ihre Ertragspotenziale identifizieren und heben.

Wir ermitteln unentdeckte Betriebs- oder Leerstandsrisiken frühzeitig und schaffen dadurch eine perfekte Informationsgrundlage für Ihre Immobilienstrategie.

Das Property Management-Audit ist unabhängig von einer Auftragsvergabe der Property-Management-Leistung. Unser erfolgsorientiertes Vergütungssystem belegt, dass Sie auf alle Fälle profitieren.

Prüfungsmodule

  • Der technische Betrieb von Immobilien ist einerseits ein nicht zu unterschätzender Kostenfaktor, andererseits führen hier Fehler häufig auch zu nicht unerheblichen Haftungsrisiken für den Eigentümer.

    Im Modul "Technische Prüfung" werden die bestehenden Betriebs- und Vergabekonzepte analysiert und Empfehlungen zur Risikominimierung erarbeitet. Darüber hinaus überprüfen wir die Wirtschaftlichkeit und Marktkonformität der bestehenden Dienstleistungsverträge und Instandsetzungsbudgets.

    Neben der deutlichen Reduzierung der Haftungsrisiken werden im Bereich der technischen Prüfung regelmäßig sehr große Einsparpotenziale gefunden, die zumeist sehr kurzfristig gehoben werden können und zu einer erheblichen Entlastung der Mieter und Immobilieneigentümer führen.

  • Ein Mieter ist die Grundlage für den wirtschaftlichen Erfolg Ihrer Immobilien. Mietverträge über Geschäftsraum sind jedoch so individuell wie die Gebäude, zu deren Vermietung sie dienen. Es gibt unterschiedlichste Mietvertragsmuster und -strukturen, einen sehr heterogenen Professionalisierungsgrad in der administrativen Umsetzung von Vermietungsprozessen sowie kontinuierlich vertragsrelevante Veränderungen in der maßgeblichen Rechtsprechung. Das erschwert die Langfristplanung von Mieterträgen, aber auch das Einschätzen etwaiger vertraglicher Risiken.

    Die Ergebnisse dieses Moduls decken regelmäßig vor allem unwirksame Instandhaltungs- (inklusive Schönheitsreparaturen) und Instandsetzungsklauseln, aber auch unwirksame Wertsicherungsklauseln und Beschränkungen von Minderungs- bzw. Aufrechnungsrechten der Mieter, fehlende Aufrechnungsverbote und Schriftformmängel auf.

    Auf Basis der Handlungsempfehlungen aus diesem Audit-Modul können die jeweiligen Mietverträge nach Risikopriorisierung nachverhandelt, durch Ergänzungen Fehler geheilt oder entsprechende Bewertungen der Risiken in Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen und Business-Plänen vorgenommen werden.

    Bitte beachten Sie, dass wir eine juristische Prüfung der Mietverträge nur in Verbindung und im Zusammenhang mit unserem kaufmännischen Property Management-Audit anbieten können.

  • Das Ertrags- und Kostenvolumen Ihres Portfolios wird von zahlreichen Faktoren wie z.B. Vermietung, Standort, Gebäudetyp und technische Ausstattung bestimmt. Ein weiterer wichtiger, allerdings oft vernachlässigter Faktor ist aber auch eine transparente und aktuelle Daten- und Aktenlage.

    Hier setzt unser Modul Kaufmännische Prüfung der Akten, Daten und Abrechnungen an. Wir verschafften Ihnen Klarheit über den aktuellen Stand von Mietanpassungsmöglichkeiten, Laufzeiten und Verlängerungsoptionen sowie Sicherheit bei der Erstellung der Heiz- und Betriebskostenabrechnungen.

Es ist ein Fehler aufgetreten.
Das Captcha ist falsch. Bitte korrigieren.
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versandt.

Ihre Anfrage an unsere Experten

CAPTCHA Image
Ihre Ansprechpartnerin

Sabine Klann

Tectareal Property Management GmbH | Alfredstr. 236 | 45133 Essen
Telefon: +49 201 95888-883 | Fax: +49 201 95888-802
E-Mail: info@tectareal.de