Essen, 05.12.2016: Erfolgsversprechende Investments Wachstumsfeld Pflegeimmobilien - Ein Markt mit anderen Regeln

Die Deutschen werden immer älter und mit ihnen wächst kontinuierlich der Bedarf an Pflegeeinrichtungen. Anhand einiger Zahlen lässt sich die extreme Dynamik im Bereich der Assetklasse „Pflegeimmobilien“ verdeutlichen. Alleine 2016 wurden bis jetzt mehr als 2Mrd. € Transaktionsvolumen für Pflegeimmobilien bewegt. Bis 2030 werden zusätzlich bis zu 300.000 Pflegeplätze benötigt. Hier bedarf es keiner großen Fantasie, um die Bedeutung des stetig wachsenden Pflegeimmobilienmarktes für Anleger zu erkennen.

Damit Pflegeimmobilien für Anleger ein Erfolgsmodell werden, müssen wichtige Faktoren beachtet werden. Wir haben unsere Erfahrungen im Bereich von Pflegeimmobilien gebündelt, um Entwicklungspotenziale für unsere Kunden und Anleger zu heben.

  • Insbesondere die spezifischen technischen Anforderungen im Kontext zu den hier üblichen Pacht/Mietvertragsmodellen verlangen auf Bestandshalterseite nach qualifizierten Antworten. Die Wahl des „richtigen“ Betreibers und das laufende Management der Einrichtungen zählen zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren
  • Die Eigentümer von Pflegeimmobilien müssen für die Übernahme der Betriebsverantwortung wesentliche Voraussetzungen erfüllen. Mit Übertragung aller für die Immobilie erforderlichen Prüf- und Betreiberpflichten auf die Eigentümerin, entsprechend der Betriebssicherheitsverordnung 2003 und fortwährender Novellierung, müssen diese zur Vermeidung weitreichender auch persönlicher Haftungsrisiken selbst wahrgenommen oder rechtssicher an Dritte delegiert werden. Dies erfordert größte Aufmerksamkeit auf der Bestandshalterseite. Wir können Ihnen dabei helfen.
  • Derzeit entwickelt sich ein interessantes Produkt am Markt. Das Property Management übernimmt das M (Management) vom Facility Management. Dabei kauft M die eigentlichen Facility Leistungen ein und koordiniert diese.

Wir bieten, als Know-how-Träger im Pflegeimmobilienbereich maßgeschneiderte Lösungen für Ihre Immobilie oder Ihr Portfolio an. Hierzu zählen:

  • FM-Audit bei bestehenden Verträgen
  • Consultingleistungen zur Optimierung der eigenen Verwaltung
  • FM-Ausschreibungen unter Berücksichtigung der spezifischen Anforderungen für Pflegeimmobilien, inkl. Regelung der Betreiberverantwortung
  • Asset- und PM-Mandatsübernahme mit eigener Asset Gesellschaft (CareReal) und spezialisierten PM-Teams
  • Betreiberkonzepte mit Übernahme des „M“ beim FM durch Management der Facilityleistungen

Unsere Erfahrung, im Bereich Pflegeimmobilien, haben wir bereits in verschiedenen Veranstaltungen  dem Fachpublikum weiter gegeben. So erfolgten anlässlich der EXPOREAL 2016 zwei Fachvorträge von Tectareal. Außerdem konnten wir auf Einladung von Heuer Dialog auf dem Fachkongress für Pflegeimmobilien unsere Konzepte vorstellen. Auch im Rahmen unserer in Umsetzung befindlichen Hochschulkooperationen konnten wir im Rahmen von Vorlesungen unser Know how im Management von Pflegeimmobilien unter Beweis stellen. Die Nachfrage ist weiterhin ungebremst.